Wir sind für Sie da,

aber persönliche Vorsprachen sind aktuell leider nicht möglich. 

Nutzen Sie ab sofort bitte folgende Kommunikationswege mit uns:


Schreiben, Post, Anträge in den hausinternen Briefkasten (Nebeneingang, rechts neben der Tür).


Telefonisch

  • von Mo.-Fr. von 08.00 - 18.00 Uhr                                                        04221 - 92 42 102
  • oder von Mo.- Do. von 08.00 – 16.00 Uhr, Fr. von 08.00 – 12.00 Uhr  04221 - 92 42 550
  • Sonderhotline für Selbstständige, Freiberufler und alle Betroffenen     0800 - 4 5555 23

 

Online über

  • jobcenter.digital


Per E-Mail an

  • Jobcenter-Delmenhorst-Geldleistungen@jobcenter-ge.de

      (für leistungsrechtliche Anliegen)

  • Jobcenter-Delmenhorst@jobcenter-ge.de

      (für alles Weitere)

Bitte beschränken Sie Ihre Anrufe auf Notfälle!

Das Anrufaufkommen ist in den letzten Tagen auf das zehnfache des üblichen Niveaus gestiegen. Aufgrund dieses hohen Anrufaufkommens ist das Jobcenter Delmenhorst derzeit telefonisch nur eingeschränkt zu erreichen. Das Telefonnetz unseres Providers ist derzeit überlastet. Wir bitten darum, Anrufe auf Notfälle zu beschränken.

  • Es finden keine Termine statt! Kundinnen und Kunden müssen den Termin NICHT absagen. Es gibt keine Nachteile. Es gibt keine Rechtsfolgen und Sanktionen.
  • Fristen in Leistungsfragen werden vorerst ausgesetzt. Die Kundinnen und Kunden erhalten rechtzeitig eine Nachricht, wenn sich diese Regelungen ändern.


Neuregelung in der Grundsicherung

Der Gesetzgeber hat aufgrund der aktuellen Lage ein Sozialschutzpaket beschlossen. Es erleichtert den Zugang zu Leistungen der sozialen Grundsicherung.

Aussetzen der Vermögensprüfung

 Wer zwischen dem 1. März und dem 30. Juni 2020 einen Antrag auf Leistungen der Grundsicherung stellt und erklärt, über kein erhebliches Vermögen zu verfügen, darf Erspartes in den ersten sechs Monaten behalten. Erst danach greifen wieder die bislang geltenden Regelungen für den Einsatz von Vermögen.

Übernahme der Kosten der Unterkunft

Wenn ein Anspruch auf Grundsicherung vorliegt, übernimmt das Jobcenter auch die Kosten der Unterkunft inklusive Heizung und Nebenkosten. Diese Kosten werden bei Neuanträgen, die vom 1. März bis zum 30. Juni 2020 beginnen, für die Dauer von sechs Monaten in der tatsächlichen Höhe anerkannt.

Kein Weiterbewilligungsantrag notwendig

Grundsicherungsleistungen werden in der Regel für zwölf Monate bewilligt. Für Kunden, die aktuell schon Leistungen beziehen, gilt folgendes: Für Bewilligungszeiträume, die in der Zeit vom 31. März 2020 bis einschließlich 30. August 2020 enden, werden die Leistungen automatisch weiter bewilligt. Kunden brauchen in diesen Fällen keinen Weiterbewilligungsantrag stellen.

Aktuelle Informationen, einen Überblick über die Neuregelungen in der Grundsicherung und abrufbare Anträge gibt es unter: www.arbeitsagentur.de/corona-grundsicherung

Herzlich willkommen


Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


als Geschäftsführer des Jobcenters Delmenhorst begrüße ich Sie auf unserer Homepage und heiße Sie recht herzlich willkommen.

Das Jobcenter Delmenhorst lädt Sie ein, sich auf diesem Wege schnell, einfach und umfassend über die Organisation und die vielfältigen Aufgaben zu informieren. Darüber hinaus können Sie Antragsvordrucke, Flyer und vieles mehr herunterladen.

Es ist  unser vorrangiges Ziel, Sie mit den uns gegebenen rechtlichen Möglichkeiten zu unterstützen und zu beraten. Sie erfahren unter der Rubrik „Arbeitnehmer“, welche Qualifizierungs- und Fördermaßnahmen zur Verfügung stehen, um Sie bei der Integration in den Arbeitsmarkt zu unterstützen. Unter dem Punkt „Geldleistungen“ finden Sie umfassende Erläuterungen und Hinweise zur Gewährung von Geld- und Sachleistungen.


Auch für Sie als Arbeitgeber und für unsere Partner lohnt sich ein Besuch auf unserer Seite.

Uns ist es ein großes Anliegen, alle Ihre Fragen zum Thema Grundsicherung zu beantworten. Hierzu leistet diese Website einen Beitrag, der jedoch keinesfalls den persönlichen Kontakt ersetzen soll. Selbstverständlich stehen Ihnen meine motivierten und engagierten Kolleginnen und Kollegen gerne auch persönlich zur Seite. 

 

Viel Freude beim Surfen auf unserer Homepage wünscht Ihnen

Frank Münkewarf

Geschäftsführer 

Jobcenter.digital?


Ab sofort haben Kundinnen und Kunden des Jobcenters Delmenhorst die Möglichkeit, den Weiterbewilligungsantrag (WBA) online zu stellen und Veränderungsmitteilungen (VÄM) online zu übermitteln.

Darüber hinaus erhalten Sie viele weitere Informationen und Ausfüllhinweise.

Probieren Sie es einfach aus unter        www.jobcenter.digital

Die Nutzung des Online-Angebots ist optional. Ihre gewohnten Kontaktmöglichkeiten mit dem Jobcenter bleiben natürlich erhalten.

Bei weiteren Fragen sprechen Sie uns gerne an.


 Informationen zur beruflichen Rehabilitation 

 

Sie haben Fragen zum Thema berufliche Rehabilitation?

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Agentur für Arbeit Oldenburg unter Oldenburg-Wilhelmshaven.Ansprechstelle-Rehabilitation@arbeitsagentur.de.

 

Beauftragte für Chancengleichheit

Urheber Robert Kneschke

 

Für Fragen der Gleichstellung und der Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist für das Jobcenter Delmenhorst die Beauftragte für Chancengleichheit zuständig.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier oder klicken Sie auf das Bild. 

 

 

500 Deckel...

... für 1 Leben ohne Kinderlähmung.

 

Von August 2016 bis zum Juli 2019 sammelten die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Jobcenters Delmenhorst Kunststoff-Deckel. Etwa 500 Deckel reichen als Materialwert für eine Polio-Schutzimpfung in Nigeria.

Insgesamt konnten so 416 Polio Impfungen realisiert werden!


Erfahren Sie hier mehr.

                                                                                                                         Weiterführende Informationen  / Kontakt / Impressum

 
Info