A A A

Wir über uns

Wissenswertes zum Jobcenter Delmenhorst

Das Jobcenter Delmenhorst wurde am 1. Januar 2011 aus den bisherigen Arbeitsgemeinschaften (ARGE) gegründet. Es ist für die Belange der Bürgerinnen und Bürger zuständig, die eine soziale Absicherung zum Lebensunterhalt benötigen. Unterteilt wird zwischen der Beratung und Vermittlung von Arbeitsuchenden und der Auszahlung von Arbeitslosengeld II. Als Gesetzesgrundlage dient dabei das Sozialgesetzbuch II (SGB II).


Ein Gebäude mit kultureller und historischer Bedeutung

Der historische Klinkerbau, in dem sich das Jobcenter Delmenhorst seit 2011 befindet, liegt für alle Bürgerinnen und Bürger gut erreichbar im Zentrum von Delmenhorst. Wie der Name vermuten lässt, handelt es sich bei dem Klinkerbau um ein denkmalgeschütztes Gebäude, das Bestandteil des Geländes der ehemaligen Norddeutschen Wollkämmerei und Kammgarnspinnerei (NW&K – kurz: „Nordwolle“) ist.

Weitere Informationen zu dem Gelände sowie deren historischen Bedeutung erhalten Sie hier.


Industrie trifft auf Moderne

Um den Kundinnen und Kunden eine freundliche und angenehme Atmosphäre zu ermöglichen, wurden in den vergangenen Jahren gestalterische und bauliche Veränderungen innerhalb des Gebäudes vorgenommen. Dabei ist im gesamten Inneren erkennbar, dass historische Bestandteile aus dem Industriezeitalter erhalten geblieben sind und auf moderne Ausstattung und Gestaltung treffen.